Vogelsand reinigen leicht gemacht

Nachdem Zeitungspapier und Küchenrolle für mich niemals als Einstreuersatz in Frage kamen, musste ich mir gleich zu Beginn Gedanken über eine möglichst einfache und effektive Methode zur Reinigung des Vogelsandes machen.

Das Erste, was mir dabei in den Sinn kam, waren Katzenstreuschaufeln. Schließlich konnte man damit gezielt das Katzenklo reinigen, ohne gleich das ganze Streu auswechseln zu müssen.

Warum sollte es da nicht eine passende Entsprechung geben, mit der man auch den Vogelsand reinigen kann? Weit gefehlt, offenbar ist bisher noch keine Hersteller für Vogelzubehör auf diese Idee gekommen (oder er hat sich zumindest gut vor mir versteckt).

Allerdings bin ich dann doch noch beim Reptilienbedarf fündig geworden. Scheinbar verwendete man dort sogenannte Sandsiebe bzw. Kotschaufeln zum Reinigen der Terrarien.

Da habe ich natürlich nicht lange überlegt und mir eine solches “Gerät” bestellt und was soll ich sagen – diese sind auch besten geeignet, um damit den Vogelsand reinigen zu können.

Hier also mein Tipp zum Reinigen von Vogelsand. Man benutzt einfach eine sogenannte Kotschaufel aus dem Reptilienbedarf.

Vogelsand reinigen

Hiermit kann man die Hinterlassenschaften der Wellensittiche und auch viele andere Dinge einfach, schnell und effektiv aus dem Vogelsand entfernen.

So schaut der Käfigboden nicht nur immer sauber und ordentlich aus, man muss zudem auch den Vogelsand nicht mehr so oft wechseln wie vorher.


Weitere Empfehlungen zum Thema Käfigreinigung unter Tipps & Empfehlungen – Hilfsmittel für die Käfigreinigung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.