HowTo: Vogelduschkabine

Duschkabine Emil

Schritt für Schritt – Anleitung zum Bau einer „Vogelduschkabine“, also einer Vogeldusche mit Spritzschutz.

Werkzeug:

Material:

Anleitung:

Schritt 1: Obere Box (3l) vorbereiten

  • Den vorderen Verschluss des Deckel mit einem Teppichmesser abtrennen.
Verschlusslasche abtrennen
  • Auf die Vorderseite der hohen Box den Eingang (12 x 9cm) mit Folienstift o.ä. aufzeichnen.
Vogeldusche vorzeichnen
  • Den Deckel aufsetzen und die Linien mit dem Teppichmesser vorsichtig einritzen und danach solange nachschneiden bis das Plastik durchtrennt ist. Alternativ kann der Eingang auch mit einer Laubsäge herausgetrennt werden.
Vogelduschkabine ausschneiden
  • Anschließend die Kanten des Eingangs abschleifen, bis keine scharfen Grate mehr vorhanden sind.

Schritt 2: Untere Box (1,5l) vorbereiten

  • In den Deckel der flachen Box an den Seiten und hinten Ablauflöcher (3mm) für das Wasser bohren.
Vogelduschkabine -Schritt 1

Schritt 3: Boxen montieren

  • Die hohe Box mittig auf der flachen Box platzieren und in den Ecken Löcher mit 4mm bohren.
  • Durch die Löcher jeweils eine Schraube stecken und von unten (Deckel) eine Beilagscheibe aufstecken und eine Mutter aufschrauben.
Vogelduschkabine - Schritt 2

Schritt 4: Box für Pumpe vorbereiten

  • In den Boden der oberen Box an den Rändern rundum Ablauflöcher mit 3-4mm bohren.
  • Rechts mittig ein Loch mit ca. 6mm bohren und mit einer Ahle bis zum benötigten Durchmesser für das Düsenrohr aufbohren.
Vogelduche - Düsenrohr
  • In die rechte, hintere Ecke eine Kerbe für das Netzkabel feilen bzw. schneiden.
Kerbe

Schritt 5: Pumpe einbauen

  • Düsenrohr (2x Düsenrohr + Ecke + 2 Rohre) zusammensetzen und das Ende mit dem beiliegendem Deckel (Verschluss) verschließen.
  • Ein Rohr abziehen und von unten durch das Loch stecken und dann das restliche Düsenrohr von oben aufstecken.
  • Die Pumpe unten aufstecken, das Kabel durch die Kerbe führen und den Deckel befestigen.
  • Das Düsenrohr kann ggf. in der oberen Box noch mit den beiliegenden Saughaltern fixiert werden.
Düsenrohr und Pumpe

An der Pumpe sollte man den Wasserdruck erst einmal auf niedrigste Stufe stellen. Falls die Wasserstrahlen zu fein oder zu stark sind, könnte man dann die Auslassöffnungen in den Düsenrohren noch auf 2mm aufbohren.

Schritt 6: Sitzstange

  • Das Aststück so kürzen, dass es möglichst genau in die Öffnung passt.
  • Anschließend auf der Rückseite ca. 2/3 tief einsägen
Sitzast einsägen
  • Aststück auf die untere Kante des Eingangs aufstecken
Sitzast aufstecken