Gefahrenquellen

Gefahrenquellen: Baumwollsitzstange

Ein Überblick über weitere Gefahrenquellen für Wellensittiche und andere Vögel. Dieser kann natürlich nicht vollständig sein und wird bei neuen Erkenntnissen weiter ergänzt.

Vergiftungen

Antihaftbeschichtungen (Teflon)

Ab eine bestimmten Temperatur (ca. 220°C) setzt eine Teflon-Beschichtung das für Vögel extrem giftige Gas “Fluorphosgen” frei. Nach dem Einatmen dieses Gase sterben die Vögel in der Regel innerhalb von max. 30min.

  • Raclette mit Antihaftbeschichtung
  • Fondue mit Antihaftbeschichtung
  • Waffeleisen, Sandwichmaker, usw.
  • Pfannen und Töpfe mit Antihaftbeschitung
  • Bügeleisen mit Teflonsohle

Teflonvergiftung bei Ziervögeln

Getränke und menschliche Speisen

Vieles, was für den Menschen genießbar ist, kann bei Wellensittichen zu Vergiftungen führen.

  • Kaffee und Tee (z.B. unbeaufsichtige Tassen)
  • Alkohol (z.B. unbeaufsichtige Gläser)
  • Kochsalz (z.B. Lebensmittel und menschliche Speisen)

Vergiftungen

Rauchen

Nachdem Wellensittiche ein viel empfindlicheres Atmungssystem besitzen als der Mensch und viele andere Haustiere, stellt der Tabakrauch eine nicht zu unterschätzende Gefahr für diese dar.

Der Rauch wird von diesen nicht nur eingeamtet, sondern setzt sich auch im Gefieder fest, so dass beim Putzen immer wieder weitere Giftstoffe aufgenommen werden, was letztendlich eine Nikotinvergiftung1Symptome: Zuckungen, Aufgeregtheit, Erbrechen, erhöhte Herzfrequenz & Atmung und Herzstillstand zur Folge haben könnte.

Ähnlich wie beim Menschen kommt es natürlich auch zu einer Schädigung der Atmungsorgane, im Fall vom Wellensittich also die Lungen und Luftsäcke.

  • Tabakrauch
  • Tabak (z.B. herumliegende Zigaretten)
  • Aschenbecher

Vergiftungen

Sprays & Duftstoffe (natürlich/künstlich)

In Haushalten mit Haustieren sollte man grundsätzlich lieber auf Duftöle und andere Duftstoffe verzichten. Der Einsatz von Duftstoffen in geschlossenen Räumen kann bei Vögeln zu Allergien, Hautreaktionen oder sogar Atembeschwerden auslösen.

  • Raumsprays
  • Deo-Sprays (Hexachlorophen)
  • Duftkerzen
  • Duft- oder Aromalampen
  • Aroma Diffuser

Vergiftungen

Freiflugzimmer

Fliegenfänger auf Leimbasis

Auch Wellensittiche und andere Vögel bleiben mit ihren Federn an diesen Fliegenfänger kleben und können sich dann meist auch nicht mehr selbst davon befreien.

  • Gelbkarten, -sticker oder -tafeln
  • Fliegenfänger zum Aufhängen an der Decke
  • usw.

Glasscheiben

Glasscheiben, v.a. gut geputzte, werden von den Wellensittichen in der Regel nicht als Hindernis wahrgenommen. Bei einer Kollision können sich diese dann u.U. schwerwiegende Verletzungen zuziehen oder im schlimmsten Fall auch einen Genickbruch erleiden.

Freiflugzimmer

Kerzen bzw. offenes Feuer

Offenes Feuer und Haustiere ist nie ein gute Idee. Es besteht nicht nur die Gefahr, dass die Federn der Vögel Feuer fangen können, sondern es kann auch leicht ein Zimmerbrand daraus erwachsen.

  • Duftkerzen
  • Teelichter
  • Kerzen
  • Ethanol Tischkamin bzw. Dekofeuer
  • sonstiges offenes Feuer

Offene Gefäße mit/ohne Flüssigkeiten

Alle Gefäße die oben eine ausreichend große Öffnung (= Wellensittichkopf) besitzen stellen für neugierige Wellensittiche eine nicht zu unterschätzende Gefahrquelle dar.

Wenn sie in diese Gefäße hineinfallen bzw. stecken bleiben, können sie sich in der Regel nicht selbstständig befreien. Sind diese zusätzlich noch mit Wasser oder einer andern Flüssigkeit gefüllt, kann das auch schnell tödlich enden.

  • Vasen und Gießkannen
  • Kannen mit geöffnetem bzw. ohne Deckel
  • (unbeaufsichtigte) Tassen und Trinkgläser
  • Dekogläser
  • Stiftehalter

Papierkörbe und Mülleimer ohne Deckel

Bei Papierkörben und Mülleimern ist es ratsam, Modelle mit Deckel (kein Schwingdeckel!) zu verwenden, da die Wellensittiche oft daraus nicht mehr selbständig entkommen können, wenn sie einmal darinnen gelandet sind.

Zimmer- und Schnittblumen

Bei Zimmer- und Schnittblumen sollte man grundsätzlich erst einmal davon ausgehen, dass diese giftig oder gesundheitsschädlich für Vögel sind.

Solange es sich nicht um Vogelfutterpflanzen handelt, sollte man folglich stets sicher stellen, dass diese wirklich auch für Vögel unbedenklich sind.

Zimmerpflanzen

Vogelzubehör & andere Gegenstände

Pappröhren u.ä.

Neugierige Wellensittiche können beim Untersuchen dieser leicht darinnen stecken bleiben und sich dann nicht mehr selbstständig daraus befreien. In dieser Situation haben leider auch schon Vögel aus Panik einen Herzschlag erlitten.

  • Küchenpapierrollen
  • Klorollen
  • Posterrollen
  • vergleichbare Gegenstände

Vogelspielzeug

Es gibt viele Spielzeuge für Wellensittiche und andere Vögel (auch im Handel), die potentiell gefährlich für diese sein können.

Fransen
  • Spielzeuge, bei denen sie sich mit den Zehen oder dem Kopf verfangen können (z.B. lange Fäden, Schnüre oder Fransen / Schlaufen oder Ringe).
  • Spielzeuge, bei denen sie abgeknabberte Stückchen verschlucken können (z.B. Teile aus Kunststoff).
  • Spielzeuge, an denen sie sich vergiften können (z.B. lackiert bzw. mit künstlichen Farben).
  • Spielzeuge mit Luffa, da die Luffa-Fasern unverdaulich sind und sich in Magen und Darm ansammeln können.
  • Spielzeuge, bei denen sie Kleinteile verschlucken oder (z.B. mit dem Schnabel) daran hängen bleiben können (z.B. unten offene Glocken).

Gefährliches Spielzeug und Zubehör


Weiterführende Informationen:

Zusätzliche Informationsquellen: