Wildfrüchte

Vogelbeere und Welli
Vogelbeere (Eberesche)

Die heimischen Wildfrüchte stellen durch ihren Vitamingehalt oft eine wertvolle Ergänzung in der Ernährung der Wellensittiche dar.

Geeignete Wildfrüchte

WildfrüchteBlätterRindeSonstiges
Berberitze
Eberesche
(Vogelbeere)
Knospen, Blüten
Feuerdorn
Samen in größeren Mengen leicht giftig
Hartriegel
(Kornelkirsche)
Blüten
Sandorn
Knospen, Blüten
Schlehe
(Schwarzdorn)
Vogelkirsche
(Wildkirsche)
Knospen, Blüten / keine Kerne!
Weißdorn
(Hagedorn)
Knospen, Blüten, Samen

Sammeln von Wildfrüchten

Beim Sammeln der Wildfrüchte muss man selbstverständlich auch einiges beachten. Man darf diesen natürlich nicht in unmittelbarer Nähe von vielbefahrenen Straßen sammeln und man muss darauf achten, dass am Sammelort keine Unkrautvernichtungsmittel o.ä. eingesetzt wurden.

Sträucher mit Wildfrüchten

Eberesche (Vogelbeere)

Wichtige Inhaltsstoffe: Vitamin C, Provitamin A, Kalium, Phosphat, Magnesium, Kalzium, Eisen, Kupfer, Zink, Mangan

Feuerdorn

Wichtige Inhaltsstoffe: Vitamine, Mineralien

Wirkung: Kerne der Früchte in großen Mengen leicht giftig

Hartriegel

Wichtige Inhaltsstoffe: Vitamin P, Vitamin C, Mineralien

Wirkung: entzündungshemmend, schmerzstillend

Sanddorn

Wichtige Inhaltsstoffe: Vitamin C, Kalzium, Magnesium, Provitamin A, Eisen, Vitamin B1, B2, B6, B12, Vitamin E, ätherische Öle

Wirkung: extrem vitaminreich

Vogelkirsche

Wichtige Inhaltsstoffe: Vitamin C, Kalium, Kalzium, Provitamin A

Weißdorn

Wichtige Inhaltsstoffe: ätherisches Öl, Kalium, Kalzium

Wirkung: durchblutungsfördernd

Quellen
  • H.-J. Kühne: „Die Ernährung der Papageien und Sittiche“ (Arndt-Verlag)
  • B. Oftring & P. Wolf: „Vogelfutterpflanzen aus Natur und Garten“ (Arndt-Verlag)
  • A. Wilbrand: „Futterpflanzen für Vögel“ (Oertel+Spörer)

Zusätzliche Informationsquellen: