Farben & Lacke

Farben & Lacke
Lebensmittelfarben

Nachdem ich in einer Wellensittich-Gruppe selbst gebastelte Spielzeuge mit kräftigen und glänzenden Farben gesehen habe, die als „ungiftig“ beworben und verkauft wurden, habe ich beschlossen diesen Beitrag zu verfassen.

Handelsübliche Farben und Lacke

Dass die gängigen Farben und Lacke sowohl für Menschen als auch für Wellensittiche giftig sind, dürfte wohl jedem einleuchten.

Allerdings wird dabei oft vergessen, dass Käfige mit lackierten Gitterstangen, zwar für Kanarienvögel usw. unbedenklich sind, aber nicht für Wellensittiche. Diese neigen leider oft dazu an dem Gitter zu knabbern und können dabei leicht Farbsplitter verschlucken.

Farben für Kinderspielzeuge

Speichelresistente Farben, die man für Spielzeuge von Babys und Kleinkindern verwendet, erscheinen möglicherweise als eine gute Idee, schließlich sind diese darauf ausgelegt, dass die Kinder damit eingefärbte Gegenstände gefahrlos in den Mund nehmen können und sich dabei keine giftigen Stoffe im Speichel lösen.

Bei näherer Betrachtung wird aber der erfahrene Wellensittich-Besitzer schnell den Denkfehler bei dieser Überlegung erkennen.

Während diese speichelresistenten Farben für Kanarienvögel usw. unbedenklich sein mögen, sieht das bei Wellensittichen ganz anders aus, da man diese diesbezüglich eher zu den „Nagetieren“ rechnen muss.

Im Gegensatz zu Kleinkindern oder Kanarienvögeln werden Wellensittiche die eingefärbten Gegenstände benagen und somit auch die Farbe schlucken, womit diese ins Verdauungssystem gelangt.

Natürlich gibt es bei „Spielzeugfarben“ , also speichelresistenten Farben, auch Grenzwerte, was giftige bzw. schädliche Stoffe betrifft, aber die beziehen sich auf das Körpergewicht eines Menschen und nicht auf das eines Wellensittichs.

Lebensmittelfarben

Somit bleiben zum Einfärben von Materialien für Wellensittiche nur Lebensmittelfarben übrig, da diese auch beim Verschlucken derselben ungiftig sind.

Wenn man also bunte Materialien zum Basteln für Wellensittiche kauft, sollte man immer sorgfältig überprüfen, ob auch zum Einfärben Lebensmittelfarben verwendet wurden.

Das Gleiche gilt natürlich auch für gekaufte Spielzeuge. Kräftige und/oder glänzende Farben sind dabei immer „verdächtig“ und sollten lieber gemieden werden.

Zusätzlich kann man natürlich auch die meisten unbehandelte Naturmaterialien verwenden.

Bezugsquellen für ungiftige Materialien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.