Es werde Licht …

Es werde Licht

Gerade jetzt im Herbst wirkt ein düsterer Vogelkäfig nicht nur auf die Wellensittiche deprimierend. So ist es mit Sicherheit eine gute Idee dem Käfig etwas künstliches Sonnenlicht zu gönnen.

Man könnte natürlich einfach eine Lampe darüber hängen, aber dabei gibt es wider Erwarten doch einiges zu beachten:

  • Wellensittiche habe sehr empfindliche Augen und können ein, für uns unsichtbares, Flimmern einer Lichtquelle wahrnehmen. Daher sollte man unbedingt darauf achten, dass es sich um ein als flimmerfrei gekennzeichnetes Leuchtmittel handelt. Bei einigen Leuchtstoffröhren benötigt man hierzu z.B. ein spezielles Vorschaltgerät.
  • Im Gegensatz zu uns Menschen können Wellensittich auch UV-Licht wahrnehmen und es ist zudem bei diesen besonders wichtig für die Vitamin-D-Produktion. Man sollte daher vielleicht sogar über eine spezielle Vogellampe nachdenken, die auch die benötigte UV-Strahlung abgibt.

Mit einer sogenannten Wifi-Steckdose kann man dann das künstliche Sonnenlicht für den Vogelkäfig zeitgesteuert ein- und ausschalten. Wer daheim zudem eine Assistentin namens Alexa besitzt, kann dieses natürlich auch per Zuruf erledigen.

An dieser Stelle möchte ich noch eine Warnung für die aussprechen, die im Internet nach einer günstigen Vogellampe suchen. Den Online-Shop “AquaTerra24” sollte man gemäß meinen Erfahrungen im Hinblick auf dessen Geschäftspraktiken, unbedingt mit Vorsicht genießen.


Weitere Informationsquellen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.